Feldsalat mit Pinienkernen

Feldsalat mit Pinienkernen

Dazu ein pikantes Honig-Senf-Dressing - schmeckt himmlisch!

Ein Klassiker in der kalten Jahreszeit ist der Feldsalat.

In Bezug auf Nährstoffe kann der Feldsalat mehr punkten als manch anderer Blattsalat, neben reichlich Kalium, bietet er Provitamin A, Vitamin C und Vitamin E.

Und was ist mit dem Nitratgehalt?
Wenn möglich, beim Salat immer die Freilandvariante bevorzugen!
Feldsalat gehört zu den "Wintersalaten" und seine Haupterntezeit ist von Oktober bis April, also können Sie auch frisches Grün bekommen.
Wenn Sie wissen möchten, wie Sie den Nitratgehalt im Salat verringern können, lesen Sie auch gerne meinen Blogartikel "7 Tipps für gesunden Salatgenuss im Winter".
Hier geht´s zum Blogbeitrag

 



Möchten Sie wissen, wann welches Gemüse und Obst Saison hat?
Holen Sie sich jetzt meinen Saisonkalender für das ganze Jahr, dann sind Sie immer gut informiert!

>>>Klicken Sie hier und sichern Sie sich jetzt den Saisonkalender

 

 

Zutaten (2-3 Personen):

300 g Feldsalat
1 Pckg Pinienkerne (50 g)
1 kleine rote Zwiebel
1 Orange
3 EL Balsamico
3 EL Raps- oder Olivenöl
1 TL mittelscharfer Senf
1 TL Honig
Kräutersalz

Zubereitung:

Feldsalat waschen und trocken schleudern. Zwiebel schälen und fein würfeln, unter den Salat mischen. Die Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne vorsichtig bräunen. Die Orange schälen und in Stücke teilen. Aus den restlichen Zutaten ein Dressing herstellen und mit dem Salat vermischen. Die Orangenstücke und die gerösteten Pinienkerne auf dem Salat verteilen.

Das Rezept können Sie sich  >>> hier als PDF herunterladen.

NACH_OBEN
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.