Gesund und fit

Gesund und fit im neuen Jahr?

Diese 3 wichtigen Bausteine in Ihrer Ernährung unterstützen Sie dabei!

 

 "Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts"    (Arthur Schopenhauer)        

Ein viel zitierter Satz und so wahr!
Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut, unser Fundament für ein gutes Leben. 

Im Alltag mit unseren ganzen To Do´s vergessen wir das häufig - Gesundheit bemerken wir erst, wenn wir sie nicht mehr haben.  

Es ist nicht immer leicht, etwas zu verändern und dann auch dabei zu bleiben!
Aber stellen Sie sich bildlich vor, mit welchem Gefühl Sie morgens aufstehen, mit welchem Elan Sie Ihren Alltag angehen und wie wohl Sie sich in Ihrem Körper fühlen, weil Sie ernten können, was Sie jetzt säen.

 

Vielleicht möchten Sie gerade jetzt mehr auf Ihre Gesundheit achten und fragen sich, was Sie Ihrem Körper konkret Gutes tun können?

Neben Bewegung und weniger Stress spielt natürlich auch die Ernährung eine Rolle, damit Sie fit und gesund bleiben.

Hier habe ich 3 wichtige Bausteine Ihrer Ernährung für Sie zusammengestellt, die Sie leicht und ohne großen Aufwand in Ihren Alltag integrieren können.

 

1. Baustein: Essen Sie mehrmals täglich Gemüse und Obst

  • Kochen Sie keine komplizierten, aufwendigen Gemüsegerichte oder Salate!
    Nehmen Sie eine Paprika, Karotte, Gurke oder... in die Hand und essen Sie sie so.

  • Schneiden Sie sich das Obst oder auch Gemüse für Ihr Frühstück oder Ihre Zwischenmahlzeit schon am Abend vorher.
    Das geht gut während einer Werbepause und dauert nur 5 Minuten.

  • Überlegen Sie, ob Sie eine Gemüse-und Obstkiste buchen.
    Wenn das Einkaufen von frischem Gemüse und Obst für Sie im Alltag zu zeitaufwendig ist, melden Sie sich an, um sich eine gesunde Kiste liefern zu lassen. Es gibt viele Angebote dazu im Internet.

Tipp:
Sie können erst einmal bei diesem Baustein bleiben, bis Sie eine gewisse Routine gefunden haben, wie Sie am leichtesten Gemüse und Obst in Ihren Alltag integrieren.

 

2. Baustein: Nehmen Sie Nüsse, Saaten und Kerne in Ihren Speiseplan auf

  • Wenn Sie zwischendurch den kleinen Hunger bekommen, eignen sich Nüsse prima als Snack. 
    Eine Handvoll pro Tag ist super!

    Nüsse enthalten wertvolle Inhaltsstoffe und haben meist ein günstiges Fettsäuremuster.
    Denken Sie auch das gute, alte Studentenfutter.

  • Leinsamen, Chiasamen, Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne bieten tolle Inhaltsstoffe.
    Verwenden Sie sie oft in Ihrem Alltag:
    - bereiten Sie sich ein Müsli zu, in das Sie Chiasamen oder Leinsamen zugeben (Achtung: diese unbedingt quellen lassen!)
    - verwenden Sie Sonnenblumen- oder Kürbiskerne in Ihrem Salatdressing, streuen Sie sie über Ihre Suppe, Gemüse, etc.
    - besorgen Sie (Vollkorn-) Brot, das Saaten und Kerne enthält

3. Baustein: Verwenden Sie öfter Kräuter und Keimlinge

  • Gerade in der kalten Jahreszeit sind Kräuter und Keimlinge eine gute Möglichkeit, zusätzliche Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe zu bekommen.
    Sie können Sie über nahezu jedes Gericht streuen, sogar auf Ihr Butterbrot.
    Außerdem sehen Kräuter in der Küche immer hübsch aus.
  • Keimlinge können Sie fertig kaufen (bitte unbedingt auf Frische achten!) oder auch selber ziehen. Das geht, beispielsweise mit einem Keimglas sehr einfach.
    Sie schmecken sehr gut im Salat, als Topping auf einer Suppe oder einem Gemüsegericht.

 

 

                                                            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NACH_OBEN
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.