Histaminintoleranz

Histamin ist eine chemische Verbindung, die einerseits unser Körper selbst bilden, andererseits aber auch mit der Nahrung zugeführt werden kann. Histamin ist ein wichtiger Botenstoff in unserem Körper, der bei allergischen Reaktionen eine Rolle spielt. Neben den typischen allergischen Reaktionen kann Histamin aber auch Hautreaktionen, Magen- und Darmbeschwerden, Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme verursachen. Histamin wird im Darm durch das Enzym Diaminoxidase abgebaut.

Bedingt durch eine gestörte Balance von Bildung und Verzehr von Histamin und dessen Abbau kann es zu Beschwerden kommen. Diese können durch den Verzehr von stark histaminhaltigen Nahrungsmitteln auftreten oder durch den Konsum bestimmter Substanzen, die zu einer Hemmung des Enzyms führen.

Welche Maßnahmen sinnvoll für Sie sind, ermitteln wir in einem persönlichen Gespräch.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und sofern Sie Daten eingeben diese gegebenenfalls verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier.
NACH_OBEN