Reflux und Sodbrennen

Ein Reflux bezeichnet den Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre. Die Salzsäure, die in unserem Magensaft enthalten ist, leistet wichtige Verdauungsarbeit und tötet zugleich auch viele Bakterien ab, die wir mit unserer Nahrung aufnehmen. Der Magen selbst wird durch eine Schleimschicht vor dieser Säure geschützt.

Wie kann sich dieser Reflux äußern?

  • Sodbrennen (brennende, schmerzhafte Empfindung hinter dem Brustbein)
  • Saures Aufstoßen
  • Schmerzen beim Schlucken
  • Brennen im Hals, Rachen und Mund
  • Heiserkeit, Husten

Was begünstigt einen Reflux aus ernährungsphysiologischer Sicht?

  • Übergewicht
  • Fettreiche Mahlzeiten, Alkohol, Kaffee, Rauchen

Mit Hilfe eines Ernährungsprotokolls beleuchten wir Ihre Essgewohnheiten und klären Ihre persönliche alternative Ernährungsweise.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und sofern Sie Daten eingeben diese gegebenenfalls verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier.
NACH_OBEN